Das holistische Weltbild Stephen Hawkings Theorie THE UNIVERSE IN A NUTSHELL (I)

0

(1) Die Vorstellung von der Welt als ein in sich geschlossenes System.

to holos heißt auf Griechisch: Die Gesamtheit, das Ganze. Ein holistisches Weltbild ist somit ein in sich geschlossenes ganzheitliches System, ein Universum in sich. Um dies zu verdeutlichen, hat Stephen W. Hawking, einer der großen Physiker unserer Zeit, eines seiner Hauptwerke THE UNIVERSE IN A NUTSHELL – DAS UNIVERSUM IN DER NUSSSCHALE1 genannt. Das Bild allein schon hat in seiner plastischen Formulierung eine gezielte Botschaft: Wie in einer Nussschale ist das Sein ein in sich geschlossener materieller Raum. Er ist nach außen abgegrenzt und funktioniert als System mit einheitlichen Gesetzmäßigkeiten.

Das bedingt eine schlüssige Naturlehre, mit der die gesamte Wirklichkeit in sich als einheitliche Ganzheit beschrieben wird. Alle Einzelteile des Seins bis ins kleinste Atom und noch viel kleiner bis hinein in die Elementarteilchenstrukturen der Quarks und Leptonen müssen in ihrem Verhalten in einen gemeinsamen Wirkungsrahmen mit den größten makrokosmischen Bewegungen und Räumen gebracht werden können, nicht zuletzt mit der noch völlig unbekannten dunklen Materie, mit der der Weltraum zu geschätzten 80 Prozent gefüllt ist. Alle physikalischen Prozesse müssen mit den chemischen, ja, bis hinein in die biologischen, gar biogenetischen Prozesse in Einheit verbunden werden können. Darüber hinaus müssen die unterschiedlich wirkenden gewaltigen Energiekräfte im Kosmos als kompatible Einheit definiert werden können.

Selbst wenn das alles ineinander erklärbar würde, bliebe dennoch die ganz andere Frage, in wieweit die organischen Zustände aus den anorganischen Zuständen ableitbar wären, gerade auch die höchsten menschlichen Fähigkeiten des Geistes und damit die ganze Welt des Denkens, des Bewusstseins, der Erkenntnisse und des Wissens, der Kultur insgesamt. Darüber hinaus alle sozialen Bezüge und Interaktionen, die daraus vom Beginn des Lebens bis zu seinem Ende ablaufen. Erst mit der Einbeziehung des Menschen selbst und der Menschheit generell in die mikro- und makrokosmischen Dimensionen ergibt sich eine Gesamtheit, eine immanente Universalität.

Yazar Hakkında

hiç yorum yok

Bu yazı da ilginizi çekebilir

العربية简体中文NederlandsEnglishFrançaisDeutschItalianoPortuguêsРусскийEspañolTürkçe